Augen auf beim Welpenkauf!

Hier könnt Ihr Fragen loswerden zum Forum . Aber damit ihr richtig am Forum mitwirken könnt und auch alle anderen Themen lesen und schreiben könnt , meldet euch bitte an .

Hier findet ihr auch OHNE Anmeldung eine Liste von Ärzten und Experten verschiedener gebiete .
Benutzeravatar
Duke1
Forumsveteran
Forumsveteran
Beiträge: 2124
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 23:14
Wohnort: Münsterland

Re: Augen auf beim Welpenkauf!

Beitrag von Duke1 » Mo 29. Sep 2014, 20:01

Leider ist die Seite von Kathrin Hansen (Link auf der ersten Seite) nicht mehr im Netz. Warum?? Keine Ahnung, die Seite war wirklich informativ gemacht und hat vor allem aufgerüttelt. Ich versuche mal, ob ich Frau Hansen erreiche....

Eine ähnliche Seite findest du unter dem folgenden Link:

http://leid-der-vermehrerhunde.de/welpenkauf.html
LG
Kerstin mit Aodhagán (12-2010) und Caoindealbhain (08-2013)
(Duke, Siadhal gen. Diego, Brandy und Anna für immer im Herzen)
*********************************************************
Jemanden als "Idiot" zu bezeichnen ist keine Beleidigung, sondern in den meisten Fällen einfach nur eine Diagnose!

Benutzeravatar
Hyzinthus
Forumsveteran
Forumsveteran
Beiträge: 2880
Registriert: Do 28. Jan 2010, 18:59

Re: Augen auf beim Welpenkauf!

Beitrag von Hyzinthus » Mo 29. Sep 2014, 21:39

.....der inhalt des links auf der ersten seite war schon heftig :( dieser hier nicht minder...
......einfach widerlich was "mensch" den tieren antut...
....und es gibt genügend "käufer"denen diesen leid nicht bewusst ist bzw.die "gutgläubig" ihren welpen bei solchen "vermehrern" erwerben.......

.......oder aber auch die käuferklientel der es schlichtweg "sch...egal"ist, hauptsache "billig" :ymsick:

.....zwei fälle in meiner unmittelbaren nachbarschaft kommen mir wieder in erinnerung...beide waren von einer person die im link erwähnt wird...beide waren in familien mit (damals) kleinen kindern...beide hunde sind nicht einmal ein jahr alt geworden :( ein ganz fürchterliches erlebnis war es, das mit ansehen zu müssen und keiner der sehr häufig konsultierten TÄ konnte helfen...die welpen waren lt. TA schon erkrankt, als sie in die jeweiligen familien kamen.. :(
Andrea

Deerchen Beppo 15.10.2014*
( VALENTINO von der OEHLMÜHLE )

Kurt 27.01.10* -- 11.03.2015^
⏪YAMATO vom ALPETAL⏩
...ONE Love.....ONE Heart....
....ganz gleich, wo ich bin, DU bist in meinem herzen...

Paulinsche 23.05.2003* - 21.11.2014^
....DU und KURT..wieder vereint...

Benutzeravatar
Wedi
Irish Wolfhound
Irish Wolfhound
Beiträge: 1367
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 07:08
Wohnort: Liebenau/Niedermeiser

Re: Augen auf beim Welpenkauf!

Beitrag von Wedi » Di 30. Sep 2014, 05:19

dazu fallen mir nur immer Worten von Leuten hier im Dorf ein mit denen mal über das Thema gesprochen hat..."ich geb doch nicht sooo viel Geld für nen Hund aus"
500 € wäre bei denen dann aber auch schon sooooo viel Geld :ymsick:
Es Grüßt Steffi mit...

IW Ketlyn v.d. Sillerquelle *14.05.2013
2 Stubentiger
Unvergessen: Gina, Lucky,Lucy
IW Jumah v.d. Sillerquelle *30.05.12/+ 26.07.17

Benutzeravatar
Hyzinthus
Forumsveteran
Forumsveteran
Beiträge: 2880
Registriert: Do 28. Jan 2010, 18:59

Re: Augen auf beim Welpenkauf!

Beitrag von Hyzinthus » Di 30. Sep 2014, 05:36

......ja steffi so ist es bei vielen..leider..

....bei den von mir erwähnten war es nicht das geld...es war schlicht und ergreifend unwissenheit...
...schwer zu verstehen in unserer heutigen mit infos überquellenden welt.. :(
Andrea

Deerchen Beppo 15.10.2014*
( VALENTINO von der OEHLMÜHLE )

Kurt 27.01.10* -- 11.03.2015^
⏪YAMATO vom ALPETAL⏩
...ONE Love.....ONE Heart....
....ganz gleich, wo ich bin, DU bist in meinem herzen...

Paulinsche 23.05.2003* - 21.11.2014^
....DU und KURT..wieder vereint...

Schattenfell
Wölfchen
Wölfchen
Beiträge: 764
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 07:34
Wohnort: Berlin

Re: Augen auf beim Welpenkauf!

Beitrag von Schattenfell » Di 30. Sep 2014, 05:44

Wedi hat geschrieben: ..."ich geb doch nicht sooo viel Geld für nen Hund aus" 500 € wäre bei denen dann aber auch schon sooooo viel Geld :ymsick:
Wertschätzung über Geld definiert :ymsick: Unsere Hunde sind unbezahlbar ... :x

lG Jörg

Chrisseman
Wölfchen
Wölfchen
Beiträge: 654
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:29
Wohnort: Weitersfeld/Österreich

Re: Augen auf beim Welpenkauf!

Beitrag von Chrisseman » Di 30. Sep 2014, 05:47

Du sprichst mir aus der Seele Jörg!
Christoph
man sieht nur mit dem Herzen gut. Das wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Yolan, Wynne, Maya, Kira
und all jene die vorangegangen sind über die Regenbogenbrücke!

Benutzeravatar
Hyzinthus
Forumsveteran
Forumsveteran
Beiträge: 2880
Registriert: Do 28. Jan 2010, 18:59

Re: Augen auf beim Welpenkauf!

Beitrag von Hyzinthus » Di 30. Sep 2014, 09:43

@ jörg

:ymapplause:
Andrea

Deerchen Beppo 15.10.2014*
( VALENTINO von der OEHLMÜHLE )

Kurt 27.01.10* -- 11.03.2015^
⏪YAMATO vom ALPETAL⏩
...ONE Love.....ONE Heart....
....ganz gleich, wo ich bin, DU bist in meinem herzen...

Paulinsche 23.05.2003* - 21.11.2014^
....DU und KURT..wieder vereint...

Benutzeravatar
Gretchen
Welpe
Welpe
Beiträge: 46
Registriert: So 28. Sep 2014, 16:55

Re: Augen auf beim Welpenkauf!

Beitrag von Gretchen » Mi 1. Okt 2014, 10:45

Duke1 hat geschrieben: Ich versuche mal, ob ich Frau Hansen erreiche....

Eine ähnliche Seite findest du unter dem folgenden Link:

http://leid-der-vermehrerhunde.de/welpenkauf.html
Danke für Dein Engagement :)

Immer wieder schlimm zu sehen. Klar, kosten "gute" Tiere (Katzen, Hunde etc...) "gutes" Geld und nicht jeder hat mal über 1000€ herumliegen und möchte aber trotzdem gerne einen (Rasse)Hund haben, kann auch eine normale Versorgung durch einen TA finanzieren (grössere Katastrophen sind wohl für die Meisten ein finanzielles Drama - mal von der Gefühlsebene losgelöst betrachtet.)

Da ist die Versuchung natürlich gross, sich einen Diskonterwelpen zu organisieren. Umso wichtiger ist die Aufklärungsarbeit, WARUM man genau das nicht tun sollte, um natürlich sowohl die (zukünftig produzierten) Hunde zu schützen und selbstverständlich einen frühen Tod oder extreme TA-Kosten zu vermeiden.
Liebe Grüsse Astrid mit Mann & Kleinzoo

Hedwig
Welpe
Welpe
Beiträge: 18
Registriert: Sa 11. Okt 2014, 10:26

Re: Augen auf beim Welpenkauf!

Beitrag von Hedwig » So 12. Okt 2014, 18:16

Nur mal so... unser Welpe wurde über 3 Jahre angespart ;O) alle 2 Euro-Stücke in die Baby-Spardose und da kommt dann schon was zusammen;O)...wenn ich es ernst meine mit Hunde/Katzen wie auch immer Kauf, dann kann ich doch meine Prioritäten etwas verschieben und halt kein Eis kaufen für 2 € sondern sparen?! Tut auch dem Hintern gut :D . Denke das größte Problem sind und bleiben die "Spontan-Tier-Käufe) aus welchem Grund auch immer...Und ganz schlimm finde ich wenns Geld zusammengekratzt wird und dann nicht mal mehr ein Puffer da ist für unerwartete TA-Besuche und so...
LG, Romeana

thinkingabout
Welpe
Welpe
Beiträge: 52
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 19:21

Re: Augen auf beim Welpenkauf!

Beitrag von thinkingabout » Sa 2. Mai 2015, 09:47

..und sollte jemals jemand über i-w-w.de sich einen Welpen holen wollen, würde ich Ihn bitten sich vorher über deren Welpen im Forum schlau zu machen. Hierbei stehe ich gerne zur Verfügung.

EDIT: Hallo Michael, ich hab den Namen der Zuchtstätte durch eine Abkürzung ersetzt. Es gab bereits in der Vergangenheit, wiederholt, rechtliche Probleme mit anderen Zuchtstätten, wo schnell mal die Anwälte auf den Plan gerufen werden. Es ist leider so, dass da schnell mal eine "Üble Nachrede" draus wird.
Jeder kann für sich solche Aussagen treffen, aber hier im Forum ist der Betreiber für das geschriebene Wort verantwortlich und kann dafür zur Rechenschaft gezogen werden.

Natürlich kannst du den Gesundheitszustand deines Hundes im Forum schildern und dies auch beim Namen nennen, dabei handelt es sich um Tatsachenberichte, mit der Absicht, Hilfe zu bekommen.

Deinem Hund weiterhin alles Gute.

LG Ralf (Moderator)

Antworten